Kooperationsklassen in der Hainbundschule (Primarstufe)

Durch den am 01.02.1995 geschlossenen Kooperationsvertrag zwischen der Schule am Tannenberg und der Hainbundschule wurde ein Schritt zur dauerhaften Zusammenarbeit gemacht. Den Kindern eröffnen sich seither neue Wege der Begegnung und Förderung. Gemeinsamer Unterricht in Psychomotorik, Sport, Musik und Theaterspiel bereichern den Lernalltag. Sofern es ihrem Lernstand entspricht, nehmen einzelne Schülerinnen und Schüler stundenweise am Unterricht der Hainbundschule teil. Der Unterricht wird von den Lehrerinnen und Lehrern beider Schulen gemeinsam geplant und erteilt. Zur Zusammenarbeit gehören außerdem gemeinsame Projekttage, Spiel- und Sportfeste und gegenseitige Besuche.

Seit dem Schuljahr 1999/2000 wurde die Zusammenarbeit durch die Einrichtung von Kooperationsklassen der Schule am Tannenberg an der Hainbundschule intensiviert. Die 1.-4. Klassen der Schule am Tannenberg haben ihren Lernort in ihrem eigenen Klassenraum in der Hainbundschule und nehmen individuell unterschiedlich an den Aktivitäten der Parallelklassen der Hainbundschule teil.