Unsere Fahrt zur Niedersachsenklappe nach Aurich

Die Niedersachsen DSC05093
Filmklappe ist ein Kurzfilmwettbewerb, der Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bietet eigene Filme zu drehen und einzureichen. Dort haben die Schülerinnen und Schüler aus dem Fliederweg letztes Jahr mit ihrem Film „Mut ich? – Mutig“ mitgemacht und die Göttinger Filmklappe in der Kategorie Förderschule gewonnen, deswegen wurden sie zu der Niedersachsenfilmklappe nach Aurich eingeladen. Dort sind sie gegen alle Filme in der Kategorie Förderschule aus Niedersachsen angetreten.
Am Mittwoch dem 1.2.2017 sind wir Lina Rode, Ann-Kristin Kücking, Cathy Friedrichs, Lars Rohr, Nele Schmidt, Chiara Spellmann mit unserer Lehrerin Heike Mengler und unserer FSJlerin Sarah Nolte zur Niedersachsen Filmklappe nach Aurich gefahren. Wir haben uns bereits um 6:45 Uhr am Bahnhof mit den anderen Filmcrews von Göttingen getroffen, um 7:00 Uhr ging es dann endlich los. Die Busfahrt hat über fünf Stunden gedauert. Als wir angekommen sind ging es sofort los, wir wurden direkt in die Stadthalle gefahren, dort wurden wir am Eingang begrüßt und haben die neuen Filmklappe-T-Shirts, Taschen, Blöcke, Kugelschreiber, ein Programmheft, Getränke und Gutscheinkarten bekommen. Anschließend gab es ein kostenloses Mittagessen, das aus Pommes, Currywurst und einen Salatbuffet bestand. Am Nachmittag wurden uns Filmworkshops angeboten. Wir hatten die Wahl zwischen den Workshops: Legetrick, Licht und Kamera, Storyboard, Drehbuch und Regie, Geräusche, Filmmusik und Sounddesign. Anni, Nele, Cathy und Heike haben sich für Storyboard entschieden. Lars, Chiara, Lina und Sarah haben den Workshop Legetrick besucht. Die Workshops haben über 2 Stunden gedauert. Um 17:30 Uhr haben wir uns dann wieder alle im Speisesaal getroffen und es gab ein großes Abendbuffet mit Schnitzeln, Fischstäbchen, Kartoffelgratin, Bratkartoffeln und einem großen Salatbuffet. Nach dem Abendessen haben wir eine Pause gemacht und die Umgebung erkundet. Um 18:30 Uhr war dann die Preisverleihung, die von dem Youtuber, Comedian und Synchronsprecher Marcel Mann moderiert wurde. Unser Highlight an diesem Tag war jedoch als unser Film „Mut ich? Mutig“ den ersten Platz in der Kategorie Förderschule gemacht hat. Wir haben für unseren Film ein Preisgeld von 500€, ein Filmprogramm, eine Filmklappe und eine goldene Trophäe bekommen. Nach der Preisverleihung wurden wir in unser Hotel gefahren.
Am nächsten Morgen haben wir uns alle beim Frühstück getroffen, anschließend sind wir wieder zurück nach Göttingen gefahren. Ein weiteres Highlight war der Empfang vom Göttinger Tageblatt am Bahnhof, wir wurden interviewt und fotografiert.

Geschrieben von Ann-Kücking, Lina Rode und Cathy Friedrichs